Österreichische Akademie für Psychologen | ÖAP

Diversitätsbeauftragter

Diversität als Ressource innerhalb einer Gesellschaft gewinnt, ausgehend von den USA, auch in Österreich immer mehr an Bedeutung. Ein monokultureller Ansatz innerhalb der Psychologie gilt mittlerweile als "veraltet", multikulturelle Ansätze spielen immer mehr eine bedeutende Rolle innerhalb der Psychologie, insbesondere im Bereich der klinisch-psychologischen Behandlung. Österreich als Einwanderungsland kommt damit eine besondere Bedeutung zu, sich auch diesem Schwerpunkt verstärkt zu widmen. Weitere Schwerpunkte im Bereich der Diversität bilden Menschen mit Behinderungen/Handicaps, Menschen mit LGBTQI („Lesbian-Gay-Bi-Transgender-Queer-Intersexual“ = Lesbisch-Schwul-Bisexuell-Transident)-Hintergrund sowie auch geschlechtsspezifische Fragestellungen. Da insbesondere MigrantInnen, Menschen mit Handicaps sowie Personen aus dem LGBT-Bereich keine Mehrheit innerhalb der Bevölkerung darstellen, aber dennoch individuell besondere Bedürfnisse im Bereich der psychologischen Behandlung und Beratung aufweisen, ist es eine der Aufgaben des Beauftragten für Diversität, innerhalb des Berufsverbands österreichischer PsychologInnen auf diese besonderen Bedürfnisse und Besonderheiten aufmerksam zu machen und als Anlaufstelle für spezifische Fragen zur Verfügung zu stehen. Diese Stelle unterstreicht damit auch die willkommene Diversität innerhalb der Mitglieder des Berufverbands.

Bei Anfragen kontaktieren Sie bitte:

Mag. Dr. Georg Fraberger