Österreichische Akademie für Psychologen | ÖAP

Fortbildungsveranstaltung "Die Behandlung von Angststörungen: Teil 2"

 13.12.2017 von 19:00 bis 21:00 Uhr | Wien

Am 13. Dezember 2017 findet die Fortbildungsveranstaltung "Die Behandlung von Angststörungen im Spiegel der unterschiedlichen Psychotherapiemethoden: Der einzige Weg raus ist der mutige Weg durch - Verhaltenstherapeutische Wege die Angst zu bewältigen" statt.

Unterschiedliche Ängste wie Versagens-, Existenz-, Todes- oder Verlustängste entstehen wenn Erlebnisse traumatischer oder subtraumatischer Art stattgefunden haben, oder wenn Defizite im Umgang mit selbstregulativen Prozessen vorhanden sind wie etwa fehlende soziale Fertigkeiten oder mangelnde realistische Fremd- und Selbstwahrnehmung, gepaart mit einem dysfunktionalen Glaubenssystem. Voraussetzung ist daher eine genaue funktionale Analyse der Entstehung der Angststörung auf den verschiedenen Ebenen der Persönlichkeit: Kognitionen, Emotionen, Körperempfindungen und Verhalten. Dem Verhaltenstherapeuten steht eine große Anzahl von Techniken und Copingstrategien zur Bewältigung der Angst zur Verfügung.

Um Anmeldung wird bis spätestens 10.12.2017 gebeten.

Laut Begutachtung durch den BÖP wird die Veranstaltung im Ausmaß von 2 Einheiten als Fortbildung laut Psychologengesetz 2013, BGBl. I 182/2013 anerkannt.

Referent/in

Ruth Werdigier (Psychotherapeutin)

Notwendige Mitgliedschaft

  • Landesgruppe Wien
  • Fachsektion Psychotherapie
  • Plattform StudentInnen (PLAST)

Veranstaltungsort

Seminarzentrum der Österreichischen Akademie für Psychologie (ÖAP)
Dietrichgasse 25, 3. Stock
1030 Wien