Österreichische Akademie für Psychologen | ÖAP

Brainspotting

 26.05.2021 ab 18:30 Uhr | Zoom

Details

Vielleicht haben Sie schon einmal von der Behandlungsmethode "Brainspotting" gehört, eine Methode zur Behandlung von emotionalen Verletzungen. Das Verfahren wurde 2003 vom New Yorker Psychoanalytiker und Traumaspezialisten Dr. David Grand durch Zufall "entdeckt" und hat sich infolgedessen rasch zu einem international beliebten Behandlungsverfahren entwickelt.
Bei unserem Informationsabend wird/werden

  • die Methode vorgestellt
  • erste Hypothesen aus der Neurobiologie zu den Wirkmechanismen aufgezeigt
  • erste wissenschaftliche Studien erläutert
  • Erfahrungsberichte und ein Demo-Video präsentiert

Es handelt sich dabei um eine Technik, welche sehr gut ins individuelle Arbeiten mit KlientInnen und PatienInnen eingebaut werden kann.
Brainspotting nutzt das Visualsystem als "Fenster zur Seele", um einen therapeutischen Zugang zu belastenden/traumatischen Erfahrungen herzustellen, die an der Entstehung affektiver Prozesse beteiligt sind. Es handelt sich hier in erster Linie um unser "emotionales Gehirn" - die limbischen Strukturen mit Amygdala, Insula und Hippocampus, wo aller Wahrscheinlichkeit nach Verarbeitungsblockaden sitzen, die durch allzu belastende Erlebnisse entstanden sind. Diese zu öffnen und die ursprünglich verursachenden überwältigenden Gefühle frei werden zu lassen, als neutral in das eigene Erfahrungssystem zu integrieren, ist eine der wesentlichen Besonderheiten und Möglichkeiten von Brainspotting.
So können KlientInnen schonend, nach und nach erneut an Stabilität gewinnen. Gewissermaßen weisen dabei die Symptome den Weg der Verarbeitung. Von der Effektivität der Methode beeindruckt, werden rasche therapeutische Erfolge nach der Anwendung mit Brainspotting bei unseren KlientInnen - und auch bei PatientInnen
vieler KollegInnen - sowohl in sicheren Umgebungen wie auch in Krisengebieten, beobachtet. Erste wissenschaftliche Studien und Veröffentlichungen bestätigen die positiven Erfahrungen.
Wenn Sie vorab schon an einem Einblick interessiert sind, kann das Ö1 Interview empfohlen werden.
Sie können dies auf der Webseite unter www.brainspottingaustria.com/radio abrufen.

Referentin: MMag. Marlene Sulek, Klinische Psychologin, Gesundheitspsychologin

Um Anmeldung wird bis spätestens 25.05.2021 gebeten.

Laut Begutachtung durch den BÖP wird die Veranstaltung im Ausmaß von 2 Einheiten als Fortbildung laut Psychologengesetz 2013, BGBl. I 182/2013 anerkannt.

Wir weisen Sie darauf hin, dass die Aufzeichnung von Online-Veranstaltungen - auch für den privaten Gebrauch - unzulässig ist. Eine solche Aufnahme greift in die Persönlichkeitsrechte der Vortragenden sowie der erkennbaren TeilnehmerInnen ein und stellt einen Verstoß gegen die DSGVO dar.

Referent/in

MMag. Marlene Sulek (Brainspotting Austria)

Notwendige Mitgliedschaft

  • Landesgruppe Kärnten