Österreichische Akademie für Psychologen | ÖAP

PLAST: Workshop Ernährungspsychologie

 14.06.2021 von 14:00 bis 15:30 Uhr | Zoom

Details

Achtung: Diese Veranstaltung ist nur für Psychologiestudierende gedacht!

Ein Großteil der Menschen verbringt viel Zeit mit Methoden um das Gewicht zu reduzieren oder zu halten. Regelmäßige Essanfälle sind weit verbreitet. Teils widersprüchliche Propaganda zu gesunder Ernährung führt vielfach zu Verwirrung und zu einem verkopften Essverhalten. Die Körperintelligenz geht dabei verloren, das Körperbild wird negativer. Gezügeltes Essverhalten, Heißhunger, ein hoher Leidensdruck und Selbstabwertungen werden zu ständigen Begleitern. "Nebenwirkungen", die unterschätzt und stiefmütterlich behandelt werden.

In diesem Workshop präsentiert Mag.a Cornelia Fiechtl ein Methodenrepertoire aus Ernährungswissen, Ernährungspsychologie und achtsamkeitsbasierten Techniken, das sich für die Begleitung zu einem gesungen Essverhalten in der Praxis anbietet. Zentrale Inhalte umfassen:

  • Ernährungspsychologische Aspekte des Essverhaltens
  • Auswirkungen von Diäten
  • Somatische Körperintelligenz

Zur Referentin:
Frau Mag.a Cornelia Fiechtl ist Klinische Psychologin, Gesundheitspsychologin, Arbeitspsychologin und Biofeedback-Therapeutin.

Seit 2012 beschäftigt sie sich als Ernährungspsychologin mit dem Thema Ernährung. Während ihrer Tätigkeit in Kliniken und div. Projekten wurde ihr bewusst, dass angewandte Behandlungsansätze oftmals "einseitig" sind. Frau Mag.a Fiechtl beschäftigt sich mit Themen wie Körperintelligenz oder achtsamem Essen und begleitet Personen zu einem gesunden Essverhalten. Zusätzlich unterrichtet sie DiätassistentInnen in Ausbildung und betreibt den Podcast ACHTSAM ESSEN: Wissen einer Ernährungspsychologin.

Bitte bereiten Sie für die Übungen während der Veranstaltung einen kleinen gesunden Snack vor!

Um Anmeldung bis spätestens 13.06.21 wird gebeten.

Wir weisen Sie darauf hin, dass die Aufzeichnung von Online-Veranstaltungen - auch für den privaten Gebrauch - unzulässig ist. Eine solche Aufnahme greift in die Persönlichkeitsrechte der Vortragenden sowie der erkennbaren TeilnehmerInnen ein und stellt einen Verstoß gegen die DSGVO dar.

Referent/in

Mag.a Cornelia Fiechtl

Notwendige Mitgliedschaft

  • Plattform StudentInnen (PLAST)