Österreichische Akademie für Psychologen | ÖAP

Zeichnen und Malen von Kindern und Jugendlichen in Diagnostik und Therapie

 25.09.2019 von 17:30 bis 19:00 Uhr | Wien

Details

Am 25.09.2019 findet die Fortbildungsveranstaltung "Zeichnen und Malen von Kindern und Jugendlichen in Diagnostik und Therapie" statt.

Manche Kinder und Jugendliche können durch Zeichnen und Malen ihr Erleben in intensiver Weise zum Ausdruck bringen. Gerade besonders ausdrucksstarke Bilder sind aber oft schwer verständlich. Wodurch kann man Zugang zu der bildlich dargestellten Botschaft finden? Anhand von Zeichnungen und Bildern, die in einem diagnostischen oder therapeutischen Setting entstanden sind, werden einige wesentliche Kriterien für die Interpretation solcher Bilder demonstriert.

Zur Person:

Dr. Rotraut Erhard. Klinische und Gesundheitspsychologin. Psychotherapeutin. Langjährige Tätigkeit als allgemein beeidete und gerichtlich zertifizierte Sachverständige für Familien-, Kinder- und Jugendpsychologie. Ausstellungen von Bildern von Kindern und Jugendlichen mit Vortragstätigkeit in Wien, St. Pölten, Krems , Kärnten, Bratislava und Berlin.

Literatur: Rotraut Erhard und Ernst Tatzer: BILDER WUNDER KINDER. Botschaften verletzter Seelen. Wien, Krammer 1999.

Hinweis: Im Anschluss an diesen Fachsektionsabend findet um 19.15 der Auftakt zur zweiten Ausstellung KUNSTraum Psychologie mit der Vernissage "Ungeschminkt" von Frau Dr. Brigitte Hauck-Delmondo statt zu der wir ganz herzlich einladen.

Um Anmeldung wird bis spätestens 19.09.2019 gebeten.

Laut Begutachtung durch den BÖP wird die Veranstaltung im Ausmaß von 2 Einheiten als Fortbildung laut Psychologengesetz 2013, BGBl. I 182/2013 anerkannt.

Referent/in

Dr.in Rotraut Erhard

Notwendige Mitgliedschaft

  • Fachsektion Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

Veranstaltungsort

Seminarzentrum der Österreichischen Akademie für Psychologie (ÖAP)
Dietrichgasse 25, 3. Stock (Raum 1)
1030 Wien