Österreichische Akademie für Psychologen | ÖAP

Was Sie als Psychologe über die Krise wissen sollten

 25.05.2020 von 16:00 bis 18:00 Uhr | Zoom

Details

Am 25.5.2020 findet die Fortbildungsveranstaltung " Was Sie als Psychologe über die Krise wissen sollten" statt.

"Die aktuelle Corona-Herausforderung hält uns jetzt uns schon seit einigen Wochen in ihrem Bann und zwingt uns gewohnte Pfade, liebgewonnene Gewohnheiten und unser bisheriges Leben zu verändern. Als klinischer Psychologe, Gesundheitspsychologe und Notfallpsychologe beschäftige ich mich seit Jahren mit den unterschiedlichsten Aspekten von Krisen meiner Klienten und berate Führungskräfte in Einsatzorganisationen und in der Privatwirtschaft, wie Krisen in den unterschiedlichsten Formen aus psychologischer Sicht präventiv oder beim Auftreten erfolgsversprechend bewältigt werden können.

Gerade in der jetzigen Situation möchte ich meine Klienten, Fachleuten und Führungskräften über diverse psychologische Aspekte und Dynamiken zu Krisen informieren und mit ihnen meinen Erfahrungsschatz teilen. Wer diese psychologischen Zusammenhänge kennt, ist besser geschützt und resilienter um kommenden Herausforderungen gelassener, kräfteschonender und erfolgsversprechender zu begegnen."

Über den Referenten:

"Mein Name ist Mag. Martin Strugl und ich bin seit 2006 im psychosozialen Feld tätig. Während dieser Zeit habe ich Kinder, Jugendliche, Erwachsene, ältere Menschen und Einsatzkräfte in den unterschiedlichsten Ausnahmesituationen begleitet und Sie dabei unterstützt neue Wege zu entdecken, wie Sie mit den erlebten Herausforderungen des täglichen Alltag, ihrer Biographie und möglichen aktuellen psychischen Leidensdruck und Erkrankungen besser als zuvor umgehen können. Seit 07.01.2020 bin ich in freier Praxis in Afritz am See tätig. Näheres dazu finden sie unter www.health-connect.at "

Um Anmeldung wird bis spätestens 23.5.2020 gebeten.

Die Veranstaltung wird circa 3 Tage vor der Veranstaltung für alle Mitglieder freigeschalten.

Laut Begutachtung durch den BÖP wird die Veranstaltung im Ausmaß von 2 Einheiten als Fortbildung laut Psychologengesetz 2013, BGBl. I 182/2013 anerkannt.

Referent/in

Mag. Martin Strugl