Österreichische Akademie für Psychologen | ÖAP

Rückfallpräventive Beratung von Straffälligen

 11.11.2021 von 09:00 bis 11:00 Uhr | Zoom

Details

Die Motivation unserer KlientIinnen, sich intensiv mit dem begangenen Delikt auseinanderzusetzen, ist oftmals nur sehr spärlich vorhanden. Allerdings verweist eine Vielzahl von Untersuchungsergebnissen auf die immense Bedeutung der Verarbeitung des Deliktes durch die straffällig gewordene Person für die Rückfallvermeidung. Wer sich mit dem Verlauf und den Folgen seiner Tat auseinandergesetzt hat, wer Ursachen und Deliktdynamik versteht, wer seine Risikosituationen und Frühwarnzeichen kennt, hat drastisch bessere Chancen, einen Rückfall zu vermeiden.

Deliktverarbeitung ist das Kernstück einer risikoorientierten Bewährungshilfe bzw. des risikoorientierten Interventionsprogramms (RISK), das von Klaus Mayer entwickelt wurde. Seit 2014 ist die Anwendung der Deliktverarbeitung bei NEUSTART in der Bewährungshilfe verpflichtend durchzuführen.

In Vortrag wird das risikoorientierte Interventionsprogramm (RISK) - ein strukturiertes, verhaltensorientiertes Programm das unterstützt, das Delikt eines Klienten zu rekonstruieren, Faktoren für ein Rückfallrisiko zu erkennen und eine rückfallpräventive Veränderungsarbeit einzuleiten - vorgestellt.

Referentin: Christine Lorber, Ausbildung zur diplomierten Sozialarbeiterin an der Bundesakademie für soziale Arbeit in St. Pölten. Seit 1994 beim Verein NEUSTART beschäftigt als Bewährungshelferin. Seit 2019 Abteilungsleiterin in Klagefurt bei NEUSTART. Mitentwicklerin und Multiplikatorin der Deliktverarbeitung und der rückfallpräventiven Beratung.

Um Anmeldung wird bis spätestens 10.11.2021 gebeten.

Laut Begutachtung durch den BÖP wird die Veranstaltung im Ausmaß von 2 Einheiten als Fortbildung laut Psychologengesetz 2013, BGBl. I 182/2013 anerkannt.

Wir weisen Sie darauf hin, dass die Aufzeichnung von Online-Veranstaltungen - auch für den privaten Gebrauch - unzulässig ist. Eine solche Aufnahme greift in die Persönlichkeitsrechte der Vortragenden sowie der erkennbaren TeilnehmerInnen ein und stellt einen Verstoß gegen die DSGVO dar.

Bitte beachten Sie: Aufgrund der großen Anzahl von Personen, die trotz Anmeldung für eine Onlineveranstaltung nicht daran teilnehmen, werden wir diese zukünftig überbuchen. Um Ihre Teilnahme sicherzustellen, bitten wir Sie, sich bereits 10 Minuten vor der Veranstaltung in Zoom einzuloggen. Kapazitätsengpässe sind erfahrungsgemäß nicht zu erwarten. Wir passen die Buchungszahlen laufend an, um eine optimale Auslastung zu erreichen und somit möglichst vielen Mitgliedern die Teilnahme zu ermöglichen.
Sollten Sie nicht an der Veranstaltung teilnehmen können, ersuchen wir um Ihre rechtzeitige Abmeldung. So werden Plätze für die InteressentInnen auf der Warteliste frei. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!

Referent/in

Christine Lorber, NEUSTART Kärnten

Notwendige Mitgliedschaft

  • Landesgruppe Kärnten

Veranstaltungsort

Online via Zoom