Österreichische Akademie für Psychologen | ÖAP

Fortbildungsveranstaltung: Perspektiven zum Umgang mit Sucht im Wandel der Zeit

 21.02.2018 von 18:30 bis 20:30 Uhr | St. Pölten

Details

Am 21. Februar 2018 findet die Fortbildungsveranstaltung "Perspektiven zum Umgang mit Sucht im Wandel der Zeit" statt.

Über die letzten Jahrzehnte lässt sich eine stetige Entwicklung von einem moralisierenden, Süchtige stigmatisierenden und abwertenden Zugang zu einem Zugang, der Sucht als Krankheit begreift, Stigmatisierung ablehnt und PatientInnen als Partnerinnen versteht, die auch bei der Therapieplanung und -zielsetzung ein gewichtiges Wort mitreden dürfen.

Dabei wurde zusehends vom Ziel der "Abstinenz um jeden Preis" abgegangen. Der moderne Zugang kennt eine Fülle von unterschiedlich schwer zu erreichenden Zielen, anerkennt dass vieles unter gegebenen Bedingungen zu einem bestimmten Zeitpunkt nicht machbar ist und zielt im Sinne der "Harmreduktion" darauf ab Betroffenen und deren Umfeld so zu helfen, dass diesen ein unter den gegebenen Bedingungen möglichst befriedigendes Leben ermöglicht wird, ohne durch unrealisierbare Forderungen Schäden zu vergrößern.

Um Anmeldung wird bis spätestens 18.02.2018 gebeten.

Diese Veranstaltung ist für BÖP-Mitglieder kostenlos und wird gemäß Psychologengesetz 2013, BGBl l 182/2013 mit 2 Einheiten als Fortbildung angerechnet.

Referent/in

Dr. Alfred Uhl (Gesundheitspsychologe)

Notwendige Mitgliedschaft

  • Landesgruppe Niederösterreich

Veranstaltungsort

Maria Ward Haus im Lilienhof
Stattersdorfer Hauptstraße 62
3100 St. Pölten