Österreichische Akademie für Psychologen | ÖAP

Zertifizierung Psychologische Traumabehandlung

PsychologInnen haben die Möglichkeit, sofern sie die Zertifizierungsrichtlinien erfüllen, das Zertifikat Psychologische Traumabehandlung des BÖP zu erwerben.

Zertifizierungskriterien

  • Abgeschlossene Ausbildung zum Klinischen Psychologen und Gesundheitspsychologen lt. Psychologengesetz
  • Abgeschlossenes Curriculum "Psychologische Traumabehandlung"
  • Zur Zertifizierung durch den BÖP sind alle TeilnehmerInnen des Curriculums nach Nachweis der notwendigen Einheiten und Inhalte zugelassen:
    • nach Absolvierung der theoretischen Inhalte
    • dem Nachweis von 10 Einheiten Einzelsupervision bei einer/m Klinischen Psychologin/en (mit BÖP-Zertifikat Psychologische Traumabehandlung oder nach DeGPT zertifiziert)
    • sowie der schriftlichen Dokumentation von mindestens 3 Fallgeschichten

Zertifizierungstermine

Zertifizierungen werden laufend vorgenommen, da kein Abschlussgespräch stattfindet.

Zertifizierungsgebühr

  • € 260,- für BÖP-Mitglieder
  • € 300,- für Nicht-Mitglieder

Zertifizierung bei der European Society for Traumatic Stress Studies (ESTSS)

Alle CurriculumsteilnehmerInnen, die nach Abschluss aller 5 Module auch den geforderten Praxisnachweis erbringen, haben die Möglichkeit, sich nach der Zertifizierung durch den BÖP auch bei der European Society for Traumatic Stress Studies (ESTSS) zertifizieren zu lassen (Voraussetzung ist die Mitgliedschaft bei der ESTSS). Damit ist es möglich, einen international anerkannten Ausbildungsnachweis in Verbindung mit diversen Vorteilen einer Mitgliedschaft bei der ESTSS zu erwerben.

Information zu Anmeldung und Organisatorischem

01 / 407 26 71-0