Österreichische Akademie für Psychologen | ÖAP

Fortbildungsveranstaltung "Die Behandlung von Angststörungen: Teil 3"

 19.02.2018 von 19:00 bis 21:00 Uhr | Wien

Details

Am 19. Februar 2018 findet die Frotbildungsveranstaltung "Die Behandlung von Angststörungen im Spiegel unterschiedlicher Psychotherapiemethoden: "Es ist, was es ist" statt.

Carl R. Rogers hat die sechs Bedingungen einer psychotherapeutischen Beziehung definiert. E.T. Gendin die dazu notwendige Vertiefung - das Experiencing - die Erfahrung durch den von innen gefühlten Körper - um die Fortsetzungsordnung wieder in Gang zu bringen. Rogers hat Angst als Hinweis dafür genommen, dass eine anstehende Erfahrung nicht im Selbstkonzept Platz finden darf. Diese wird als "Feind" behandelt - und folgerichtig nur verzerrt wahrgenommen oder auch ausgesperrt. Die Integration dieser anstehenden (Selbst) Erfahrung wird durch das Rogerianische Beziehungsangebot möglich werden - spürbar in der Erleichterung: "Ja, das ist es, was ich im Moment empfinde".

Um Anmeldung wird bis spätestens 15.02.2018 gebeten.

Laut Begutachtung durch den BÖP wird die Veranstaltung im Ausmaß von 2 Einheiten als Fortbildung laut Psychologengesetz 2013, BGBl. I 182/2013 anerkannt.

Referent/in

Lore Korbei, DSA, MSc. (Personzentrierte Psychotherapeutin)

Notwendige Mitgliedschaft

  • Landesgruppe Wien
  • Fachsektion Psychotherapie
  • Plattform StudentInnen (PLAST)

Veranstaltungsort

Seminarzentrum der Österreichischen Akademie für Psychologie (ÖAP)
Dietrichgasse 25, 3. Stock (Raum 1)
1030 Wien